Vorwärts mit Gegenwind

20 Jan.


Newsletter Januar 2016

Werte Leserin, werter Leser,
ich wünsche Ihnen ein gutes Jahr 2016 – in dem sowohl Ihr berufliches als auch Ihr privates Leben sie auf eine gute Art erfüllt. Anbei ein paar Gedankensplitter und Anregungen zum Nachdenken.
Beste Grüße, Ulrich Siegrist

Eine Erkenntnis: 80 - 85 % AUSLASTUNG SIND DAS MAXIMUM

Der Bielefelder Mathematik-Professor Gunter Dueck ist überzeugt: „Alles über 80 - 85% Auslastung führt ins Chaos“. Mit Chaos meint er eine Überlastung der Mitarbeiter und des Systems, die zu einer Zunahme von Fehlern führt und Innovation verhindert. Das gelte sowohl für die Fließbandfertigung als auch für den Betrieb eines Krankenhauses oder eines Call-Centers.
Eine ähnliche Aussage trifft die Organisationsberaterin Amel Karboul in ihrem aktuellen Buch „Coffin Corner“. Der Begriff Coffin Corner kommt aus der Luftfahrt und markiert den Punkt knapp unterhalb der maximalen Flughöhe. Mit zunehmender Flughöhe wird der Luftwiderstand geringer – möglichst hoch fliegen heißt daher, dass man effizient ist. Das Flugzeug muss dann aber auch schneller fliegen, um noch genügend Auftrieb zu haben. Der Punkt der höchsten Effizienz ist gleichzeitig auch sehr gefährlich: jede kleinste Änderung kann dazu führen, dass die Strömung abreißt und das Flugzeug mit der Nase nach unten in Richtung Erdoberfläche stürzt. Den Luftraum knapp unter der maximalen Flughöhe nennt man daher Coffin Corner (Sarg-Ecke). Wenn hier etwas Unvorhergesehenes passiert, ist das lebensgefährlich. Übertragen auf Unternehmen bedeutet das: „Ausgerechnet dort, wo wirtschaftlich gesehen alles perfekt optimiert ist, besteht die höchste Gefahr.“ Daher führen Optimierungsbestrebungen im Sinn maximaler Effizienzsteigerungen häufig leider auch zum Absturz einer Organisation.

Ein Tipp: ENTSCHEIDEN: EINE AUSSTELLUNG ÜBER DAS LEBEN IM SUPERMARKT DER MÖGLICHKEITEN

Noch bis zum 05. Februar hat in Mainz die Ausstellung ENTSCHEIDEN geöffnet. ENTSCHEIDEN blickt hinter die Kulissen der Entscheidungsfindung und fragt nach dem Zusammenspiel von persönlicher Freiheit und gesellschaftlicher Verantwortung, Zufall und Schicksal.
Zwei Zitate aus der Ausstellung:
„Wir leben in einer Gesellschaft, die Daten und komplexe Methoden schätzt, aber der Intuition misstraut.“ (Prof. Dr. Gigerenzer, der aus wissenschaftlicher Sicht belegt, dass in vielen Situationen die Intuition ein zuverlässiger „Entscheidungskompass“ ist)
Und, mit einem Augenzwinkern: „In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige.“ (K. Kraus)

Ein Zitat: RESILIENZ

Auch wenn er sich nicht explizit mit Resilienz befasste, hat Albert Camus, passend zur Jahreszeit, ein schönes Bild geprägt:
„Mitten im Winter habe ich erfahren, dass es in mir einen unbesiegbaren Sommer gibt.“ (Albert Camus)
 

zurück

Beitrag kommentieren

Um Spamkommentare zu vermeiden, geben Sie bitte das in der Grafik zu sehende Wort ein.

Themen

Lassen Sie uns miteinander sprechen

Telefon 0721 4763066
Mobil    0179 5926596
Mail      info@ulrichsiegrist.de

Newsletter

Sie wünschen drei bis vier Mal jährlich eine kurze Inspiration mit Auszügen aus dem Blog?
Bestellen Sie ganz einfach meinen Newsletter über das Kontaktformular.